Sicherheit durch Deckungskonzepte "Werte erhalten ohne Wenn und Aber"
Sicherheit durch Deckungskonzepte"Werte erhalten ohne Wenn und Aber" 

Personenkraftwagen,      Wagniskennzeichen (WKZ)112

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Faktoren den Beitrag einer Kfz-Versicherung (Pflichtversicherung) bestimmen? Nachfolgend eine unvollständige Auflistung:

 

  • Nutzungsart (privat oder betrieblich)?
  • Handelt es sich um ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug?
  • Neupreis bzw. Zeitwert, Höhe und Art der Sonderausstattung?
  • Tag der Erstzulassung? Tag der Halterzulassung?
  • Weicht Halter und Versicherungsnehmer voneinander ab?
  • Hersteller- und Typ-Schlüsselnummer?
  • Finanzierungsart (Eigen- oder Kreditfinanzierung, Leasing)
  • Tarifgruppe (Normal oder Öffentlicher Dienst)?
  • Berechtigte Fahrer (mit Namen und Geburtsdatum)?
  • Leben die berechtigten Fahrer in häuslicher Gemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer?
  • Fahrer unter 23 und über 70 Jahren sowie beliebige Fahrer zahlen höhere Beiträge.
  • Teilnahme "Begleitetes Fahren" (Führerschein mit 17 Jahren)?
  • Beruf, Branche des Versicherungsnahmers.
  • Entgeltliche Warenbeförderung, z.B. Kurierdienst?
  • Fahrleistung pro Jahr?
  • Derzeitiger Km-Stand?
  • Wo wird das Fahrzeug nachts abgestellt (z.B. Straße, Garage)?
  • Besitzt der Versicherungsnehmer Wohnungseigentum?
  • Zulassungsbezirk?
  • Schadenfreiheitsklassen (Haftpflicht und Kasko)? *)
  • Höhe der Kasko-Selbstbeteiligungen?,
  • Erweiterung des Versicherungsschutzes (Schutzbrief, Fahrerschutz, Auslandsschutz, GAP-Deckung, Werkstattbindung, Rabattschutz, Telematik)!

*) Hinweis: Der Schadenfreiheitsrabatt des Vorversicherers kann nur nach gründlicher Prüfung übernommen werden, insbesondere bei vorvertraglichen Sondereinstufungen oder Schäden, die zu keiner Rückstufung in Verbindung mit dem Rabattschutz geführt haben.

 

Vorsicht ist also geboten, wenn man Internet-Vergleichrechnern trauen will. Bitte fordern Sie deshalb rechtzeitig ein Angebot bei uns an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Deckungskonzepte bieten mehr